Drucken

Blume des Lebens & Omh

Blume des Lebens & Omh

Blume des Lebens steht für Harmonie und Schutz

Als heiliges Ornament ziert sie, die Blume des Lebens seit Jahrtausenden an den verschiedensten Orten und historischen Bauwerken. Dem Symbol wird eine harmonisierende, schützende Wirkung zugesagt oder wird das Muster als heilige Geometrie bezeichnet.

Sieht man sich das Muster der Blume des Lebens genauer an, stellt man fest, dass das Ornament aus einer Vielzahl an Kreisen besteht, die einander überlappen und so eine Art Blütenmuster mit 90 einzelnen Blütenblättern bilden. Umgeben werden die Blütenblätter von drei Ringen, die sie zusammenhalten und oft als Symbol für die Einigkeit von Körper, Seele und Geist interpretiert werden.

Om, das heilige Symbol

Om (auch Aum oder Pranava ; Sanskrit: ॐ) ist das erhabenste Symbol im Buddhismus und Hinduismus und gilt dort als heilig. Es wird als Silbe oder besser gesagt als Mantra und nicht als Wort angesehen und steht für die Manifestation der spirituellen Kraft. Das Sanskrit-Alphabet beginnt mit O und endet mit M. Damit umfasst „OM“ alle Worte, die man sagen kann und stellt damit das Universelle als Ganzes dar. Om wird deshalb auch als „Sound des Universums“ bezeichnet.

Das Symbol Om besteht aus den drei Buchstaben A – U – M. Was wie eine 3 aussieht ist das A, die bogenförmige Linie rechts unten stellt das U dar und der Bogen oberhalb ist das M. Jeder der drei Buchstaben korrespondiert für einen Zustand: A für Wachen, U für Träumen und M für Tiefschlaf. Frei übersetzt bedeutet es „Alles was gewesen ist, was ist und was noch sein wird“. Außerdem symbolisiert es die Triade von den hinduistischen Göttern Vishnu, Shiva und Brahma.